18.12.2020

Liebe Imkerkolleginnen und –kollegen,

ein Bienenjahr neigt sich dem Ende zu und hat uns viel Freude mit gesunden und vitalen Bienenvölkern sowie einer überdurchschnittlichen Honigernte gebracht. Es gab leider aber auch einschneidende Veränderungen durch die Corona-Pandemie, denen wir uns jetzt und auch zukünftig noch stellen müssen, im beruflichen wie auch im privaten Bereich.

Als Landesverband mussten wir personell eine Durststrecke durchlaufen, konnten aber in den letzten Monaten engagierte und zuverlässige Personen finden, die im Vorstand mitarbeiten möchten, und sehen somit in eine gute Zukunft. Dafür sind wir sehr dankbar. Näheres werden wir auf der Jahreshauptversammlung am 07.03.2021 mitteilen.

In letzter Zeit berichten uns allerdings immer häufiger einzelne Kreise und Ortsvereine über Querelen, die zum Teil in heftigen und unversöhnlichen Auseinandersetzungen enden.

Deshalb möchten wir an dieser Stelle an alle appellieren:

Alle, die in Vereinen, auf Kreis- oder auf Landesebene tätig sind, sind ehrenamtlich tätig. Wir alle machen Fehler und damit müssen wir alle leben. Es geht bei uns im Kern immer um unser Hobby, die Imkerei. Unterschiedliche Auffassungen und Diskussionsbedarf dürfen nicht zu Spaltungen führen, lasst uns sachlich diskutieren und Lösungen suchen. Es geht bei uns nie um existenzielle Dinge des Lebens. Lasst uns die Arbeit der ehrenamtlich tätigen Personen wertschätzen, denn das ist die Motivation, die ehrenamtlich Tätige antreibt.

Zum Schluss möchten wir uns bei allen bedanken, die in den Vereinen und in den Kreisen Verantwortung übernehmen und ehrenamtlich dafür sorgen, dass unser schönes Hobby von immer mehr Imkerinnen und Imkern ausgeführt und damit u.a. ein wesentlicher Beitrag zum Naturschutz geleistet wird.

Fröhliche Weihnachten,
alles Gute für 2021 und
vor allem natürlich Gesundheit in diesen Zeiten
wünschen stellvertretend für den gesamten LSI-Vorstand

Helmut Kiefer                                         Hans Matheis